Startseite
                                                                  Startseite  |  Sitemap  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum  |  Login
English

Einzugsgebiet

Das Einzugsgebiet des TRM wurde seit Gründung im Jahre 1978 immer wieder vergrößert. Die Farbgebung der hier dargestellten Karte spiegelt diese Veränderungen wider.
Ausgehend vom Stadtgebiet München wurde die Dokumentation kontinuierlich auf die umliegenden Landkreise ausgedehnt. Daraus resultierte das seit 1978 bestehende "alte Einzugsgebiet" mit damals 2,3 Mio. Einwohnern aus der Stadt München und den Landkreisen Dachau, Ebersberg, Erding, Freising, Fürstenfeldbruck, München-Land und Starnberg.
Am 01.01.1998 trat das Gesetz zur Ausführung des Krebsregistergesetzes (AGKRG) in Kraft, das die Krebsregistrierung in 5 Regionen Bayerns festlegte und dem TRM die Stadt München mit den 7 umliegenden Landkreisen zuordnete.
Vom Bayerischen Krebsregistergesetz (BayKRG, verabschiedet im Jahr 2000) wurde beginnend mit dem Jahr 2002 die flächendeckende Krebsregistrierung in ganz Bayern beschlossen, was für das TRM eine Ausweitung des Einzugsgebietes von damals 2,3 auf 3,84 Mio. Einwohner zur Folge hatte. Das Einzugsgebiet ab 2002 umfasste zusätzlich zum bisherigen Einzugsgebiet die Landkreise Weilheim-Schongau, Garmisch-Partenkirchen, Bad Tölz-Wolfratshausen, Miesbach, Rosenheim, Berchtesgaden, Traunstein, Altötting, Mühldorf am Inn und Landshut.
Die Novellierung des Bayerischen Krebsregistergesetzes Ende 2005 ergab mit Wirkung zum 1.1.2007 eine Neuordnung der Einzugsgebiete in soweit, als zum Einzugsgebiet des TRM künftig der komplette Regierungsbezirk Oberbayern sowie Stadt und Landkreis Landshut gehören. Die Einwohnerzahl stieg damit erneut an und liegt mittlerweile bei 4,86 Millionen.
2016 EW pro Gebiet EW kumuliert
Stadtgebiet München 1,46 Mio. 1,46 Mio.
Landkreise ab 1978: 1,30 Mio. 2,76 Mio.
Landkreise ab 2002: 1,49 Mio. 4,25 Mio.
Landkreise ab 2007: 0,60 Mio. 4,86 Mio.
Einzugsgebiet insgesamt 4,86 Mio.

Bevölkerungsstruktur mit Landkreisen ab 1978
im Jahr 2016 (EPI I)

Altersklasse männlich weiblich gesamt
 0-<1 6.619 6.272 12.891
 1-<5 26.424 24.935 51.359
 5-<10 33.138 31.380 64.518
 10-<15 33.158 31.439 64.597
 15-<20 37.334 33.274 70.608
 20-<25 39.959 33.801 73.760
 25-<30 40.212 36.574 76.786
 30-<35 39.438 38.923 78.361
 35-<40 42.717 43.528 86.245
 40-<45 42.620 42.838 85.458
 45-<50 55.224 53.972 109.196
 50-<55 56.748 55.605 112.353
 55-<60 45.330 44.724 90.054
 60-<65 33.709 35.572 69.281
 65-<70 29.492 33.835 63.327
 70-<75 27.306 31.105 58.411
 75-<80 29.369 34.356 63.725
 80-<85 15.562 19.958 35.520
 85-<90 7.330 11.929 19.259
 90-<95 2.257 5.993 8.250
 >=95 434 1.688 2.122
 insgesamt 644.380 651.701 1.296.081
Das Tumorregister München wird von 75 Krankenhäusern bzw. etwa 310 Abteilungen und einigen hundert niedergelassenen Ärzten mit Daten versorgt.
Zu den kooperierenden Einrichtungen zählen unter anderem 23 Gesundheitsämter und 536 Einwohnermeldeämter.